Game Engine Architecture

Aus Nettundfroh
Wechseln zu: Navigation, Suche

In dem Kurs Game Engine Architecture (GEA) wurde mit der proprietären Game Engine Unity gearbeitet. Ziel dieses Kurses ist die Erstellung eines Semesterprojektes, das aus einem Spiel auf Basis von Unity besteht.

Team

Das Projekt wird bearbeitet von:

Name Matrikelnummer Emailadresse
Manuel Kaiser 794771 rmkaiser42(at)web.de
Igor Marijanovic 794894 igor(at)marijanovic.com

Abbildung 1: Pac-Man (Quelle de.wikipedia.org)

Aufgabenbeschreibung: https://public.beuth-hochschule.de/~tramberend/12-ws/mmi-gea/exercises/01-select/

Es ist ein Spiel zu erstellen, das auf einen Arcade Klassiker aus der "Goldenen Zeit" basiert.

Das Projektteam hat sich hierbei für Pac-Man aus dem Jahr 1980 entschieden.

Der Pac-Man ist eine lustige gelbe Kugel dessen einziges hervorstechendes Merkmal ein riesiges Maul ist. Sein Ziel ist es, alle Punkte, die auf dem Spielfeld verteilt sind, zu 'fressen'. Um ihm dieses Ziel zu erschweren sind außerdem noch Geister auf dem Spielfeld unterwegs, die Pac-Man bei Berührung das Leben kosten. Gegenstände erscheinen sporadisch im Spielfeld, die bewirken, dass Pac-Man für eine gewisse zeit die ansonsten tödlichen Geister fressen kann.

Folgende Aspekte sollen bei der Entwicklung berücksichtigt werden:

  1. Erweiterung des klassischen Spielfeldes in die 3. Dimension
  2. Mglw. Multiplayermode (Deathmatch oder ähnlich)

Aufgabe 1: Erstellung eines Webauftritts für das Kursprojekt

Aufgabe 2: Spielkonzept - Expose

Aufgabe 3: Prototyp

Aufgabe 4: The Game

Ideensammlung / Brainstorming

Brainstorming Space

Besprechungen / Protokolle

Besprechung 19.10.2012

Besprechung 21.10.2012


Master Semester 2