Anwendungsfälle

Aus Nettundfroh
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

AF:Mitglieder Verwalten V5 FINAL

Akteure Administrator (AM)
Anfangsbedingung Administrator ist am System angemeldet
Ereignisfluss
  1. AM weist das System an, dass er Mitglieder verwalten möchte.
  2. Das System öffnet den Mitglieder-Verwalten-Dialog mit integriertem Mitglieder-Suchen-Dialog.
  3. AM sucht nach Mitgliedern (include Mitglieder suchen).
  4. AM wählt Mitglieder aus.
  5. AM wählt Aktion aus.
  6. AM schließt Dialog.
Alternative Verläufe 3., 4.) Mitglied ist neues Mitglied: Ein neues Mitglied wird angelegt (extend Mitglied Anlegen).

5a.) Genau ein Mitglied ist ausgewählt und soll gelöscht werden: Mitglied wird aus dem System gelöscht (extend Mitglied Löschen).

5b.) Genau ein Mitglied ist ausgewählt und Mitgliedsdaten sind nicht mehr aktuell: Mitgliedsdaten werden bearbeitet (extend Mitglied Bearbeiten).

5c.) Genau ein Mitglied ist ausgewählt und hat den Mitgliedsausweis verloren / dieser ist nicht mehr aktuell: Mitgliedsausweis wird gedruckt (extend Mitgliedsausweis Drucken).

5d.) Mehrere Mitglieder sind ausgewählt und haben die Schuljahresgebühr noch nicht bezahlt: AM weist das Systen an, dass die fehlende Schuljahresgebühr eingezogen werden soll (extend Schuljahresgebühr Einziehen).

Abschlussbedingung Änderungen an Mitgliedsdaten sind gespeichert.
Ausnahmen 3., 4., 5.) Keine Änderungen gewünscht: Vorgang abbrechen.
Abschlussbedingung Mitgliedsdaten wurden nicht verändert.
Qualitätsanforderungen

AF: Mitglied Suchen V7 FINAL

Akteure Administrator (AM), Lehrer (LHR)
Anfangsbedingung
Ereignisfluss
  1. AM / LHR trägt die Suchkriterien ein und weist das System an, danach zu suchen.
  2. Das System prüft, ob Mitglieder zu den Suchkriterien vorhanden sind.
  3. Das System zeigt tabellarische Auflistung der Suchergebnisse mit Personalnummer, Bibliothektsnummer, Nachname, Vorname, Klasse, Rollen, Abgänger (ja/nein), und Schuljahresgebühr gezahlt (ja/nein) an.
Alternative Verläufe
Abschlussbedingung Liste mit Suchergebnissen wird angezeigt.
Ausnahmen
Abschlussbedingung
Qualitätsanforderungen

AF: Mitglied Anlegen FINAL

Akteure Administrator (AM)
Anfangsbedingung
Ereignisfluss
  1. AM weist das System an, ein neues Mitglied anzulegen.
  2. Das System zeigt das Formular zur Eingabe neuer Mitgliedsdaten an (Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Rollen, Personennummmer, Klasse, bei Schülern zusätzlich Bankverbindung, E-Mail des Erziehungsberechtigten, Name eines Erziehungsberechtigten).
  3. AM trägt für das neue Mitglied die entsprechenden Daten ein.
  4. AM weist dem neuen Mitglied die gewünschte(n) Rolle(n) zu.
  5. AM bestätigt seine Eingaben.
  6. Das System prüft sämtliche Eingaben
  7. Das System erzeugt automatisch eine Bibliotheksnummer und speichert die Daten.
  8. Das System druckt für das neu erzeugte Mitglied einen Mitgliedausweis.
Alternative Verläufe 3.)Wenn neues Mitglied nicht Schüler: Eingabefelder für Bankverbindung, E-Mail und Name eines Erziehungsberechtigten und Klasse werden deaktiviert bzw. ausgegraut

4.) Wenn neues Mitglied Schüler: Es werden nur die entsprechenden Rollen als Auswahlmöglichkeit zur Verfügung gestellt.

6.) Wenn Eingaben nicht vollständig / korrekt waren: Das System liefert eine Meldung es geht wieder zu 3.)

Abschlussbedingung Ein neues Mitglied wurde angelegt und ein Ausweis gedruckt.
Ausnahmen
Abschlussbedingung
Qualitätsanforderungen -

AF: Mitglied Löschen FINAL

Akteure Administrator (AM)
Anfangsbedingung Mitglied wurde ausgewählt
Ereignisfluss
  1. AM weist das System an das Mitglied zu löschen.
  2. Das System prüft, ob das zu löschende Mitglied noch offene Ausleihvorgänge hat.
  3. Das System zeigt alle Daten des Mitglieds an, wenn das Mitglied keine offenen Ausleihvorgänge hat.
  4. Das System fragt nach einer Löschbestätigung.
  5. AM bestätigt den Löschvorgang.
  6. Das System löscht das Mitglied.
Alternative Verläufe
Abschlussbedingung Die Mitgliedsdaten wurden gelöscht
Ausnahmen 3) Nutzer hat noch offene Ausleihvorgänge: Mitglied wird als Abgänger markiert und das System liefert dem Admin eine Meldung.
Abschlussbedingung Mitglied wurde nicht gelöscht, aber als Abgänger markiert.
Qualitätsanforderungen -

AF: Mitglied Bearbeiten FINAL

Akteure Administrator (AM)
Anfangsbedingung Mitglied wurde ausgewählt
Ereignisfluss
  1. AM weist das System an, ein Mitglied zu bearbeiten.
  2. Das System zeigt das vorbelegte Formular zur Eingabe neuer Mitgliedsdaten an (Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Rollen, Personennummmer, Klasse, bei Schülern zusätzlich Bankverbindung, E-Mail des Erziehungsberechtigten, Name eines Erziehungsberechtigten).
  3. AM ändert gewünschte Daten und Rollen.
  4. AM bestätigt seine Eingaben.
  5. Das System prüft die Änderungen.
  6. Das System speicht die Änderungen.
Alternative Verläufe 2.) Wenn Mitglied nicht Schüler: Eingabefelder für Bankverbindung, E-Mail und Name eines Erziehungsberechtigten und Klasse werden deaktiviert bzw. ausgegraut.

3.) Wenn Mitglied Schüler: Es werden nur die entsprechenden Rollen als Auswahlmöglichkeit zur Verfügung gestellt. 5.) Wenn Eingaben nicht vollständig / korrekt waren: Das System liefert eine Meldung es geht wieder zu 3.)

Abschlussbedingung Die Änderungen der Mitgliedsdaten sind gespeichert
Ausnahmen
Abschlussbedingung
Qualitätsanforderungen -

AF:Mitgliedsausweis Drucken V7 FINAL - NICHT IMPLEMENTIERT

Akteure Administrator (AM)
Anfangsbedingung Mitglied wurde ausgewählt
Ereignisfluss
  1. Das System zeigt einen Dialog, in dem die Mitgliedsdaten aufgeführt werden.
  2. Das System zeigt eine Auswahlmöglichkeit, ob eine neue Bibliotheksnummer generiert werden soll.
  3. AM wählt Nein aus.
  4. AM bestätigt den Druckenvorgang.
  5. Das System druckt den Mitgliedsausweis mit existierender Bibliotheksnummer aus.
Alternative Verläufe 3.) AM wählt Ja aus: Das System generiert eine neue Bibliotheksnummer und speichert diese im Datensatz des Schülers ab. Weiter mit 5.)
Abschlussbedingung

Mitgliedsausweis wurde gedruckt

Ausnahmen
Abschlussbedingung
Qualitätsanforderungen

keine

AF:Schuljahresgebühr einziehen V5 FINAL - NICHT IMPLEMENTIERT

Akteure
Anfangsbedingung Mitgliederliste liegt vor
Ereignisfluss
  1. Das System holt sich den ersten Schüler aus der Liste.
  2. Das System holt sich die Kontoverbindungen des Schülers.
  3. Das System bucht die Gebühren dieses Schülers ab.
  4. Das System prüft, ob die Gebühr abgebucht werden konnte.
  5. Das System markiert im Profil dieses Schülers, dass die Zahlung eingegangen ist.
  6. Das System verschickt die Rechnung an die hinterlegte E-Mail-Adresse der Schülers.
  7. Das System holt sich den nächsten Schüler aus der Liste, weiter mit 2.
  8. Das System schickt dem Administrator eine E-Mail über die Abbuchungsvorgänge unterteilt in erfolgreiche und nicht-erfolgreiche Abbuchungen.
Alternative Verläufe 5.) Die Abbuchung konnte nicht durchgeführt werden: Das System vermerkt im Profil des Schülers, das er die Schuljahresgebühr noch nicht gezahlt hat.

7.) Liste vollständig durchlaufen: Weiter mit 8.

Abschlussbedingung Schuljahresgebühren wurden eingezogen.
Ausnahmen
Abschlussbedingung
Qualitätsanforderungen

1) Daten werden verschlüsselt übermittelt.

AF:Automatisches Einziehen der Schuljahresgebühr V5 FINAL - NICHT IMPLEMENTIERT

Akteure

Zeit

Anfangsbedingung

Zeitpunkt: 2 Wochen nach Schuljahresstart

Ereignisfluss
  1. Das System erstellt eine Liste aller Schüler, die nicht als Abgänger markiert sind.
  2. Das System zieht die Schuljahresgebühren ein (extend Schuljahresgebühr einziehen).
Alternative Verläufe
Abschlussbedingung Schuljahresgebühren wurden eingezogen und eine Liste mit Schülern.
Ausnahmen
Abschlussbedingung
Qualitätsanforderungen

1) Daten werden verschlüsselt übermittelt.

AF:Schülerdaten Importieren V7 FINAL - NICHT IMPLEMENTIERT

Akteure Administrator (AM)
Anfangsbedingung Administrator ist am System angemeldet
Ereignisfluss
  1. AM weist das System an, die Schülerdaten aus dem Schulverwaltungssystem zu importieren.
  2. Das System zeigt einen DateiEingabeDialog, indem der AM die zu importierende Datei auswählen kann.
  3. AM wählt eine Datei zum importieren aus.
  4. Das System fragt nach einer Bestätigung, ob die Daten aus dieser Datei wirklich importiert werden sollen.
  5. AM bestätigt den Importier-Vorgang.
  6. Das System prüft, ob die als Abgänger markierten Schüler noch offene Ausleihvorgänge haben.
  7. Das System löscht die als Abgänger markierten Schüler.
  8. Das System importiert die Schülerdaten.
  9. Das System aktualisiert die Daten existierender Schüler und setzt das Flag für "Schuljahresgebühr bezahlt" zurück.
  10. Das System legt für neu dazugekommene Schüler neue Mitgliederprofile an und generiert dabei automatisch Bibliotheksnummern.
  11. Das System markiert die Schüler als Abgänger, die nicht mehr im Schulverwaltungssystem eingetragen sind.
  12. Das System schickt eine E-Mail an den Administrator mit der Liste der zu löschenden Mitglieder mit offenen Ausleihvorgängen an.
Alternative Verläufe 8.: Schüler hat noch offene Ausleihvorgänge: Schüler verbleibt im System als Abgänger markiert und wird in eine Liste eingetragen.
Abschlussbedingung

Die Schülerdaten des Systems wurden aktualisiert.

Ausnahmen
Abschlussbedingung
Qualitätsanforderungen

AF:Anmelden FINAL

Akteure Nutzer
Anfangsbedingung

Das System wurde gestartet.

Ereignisfluss
  1. Der Nutzer weist das System an, sich anzumelden.
  2. Das System zeigt das Anmeldeformular (Bibliotheksnummer, Passwort) an.
  3. Der Nutzer trägt die entsprechenden Daten in das Anmeldeformular ein.
  4. Der Nutzer bestätigt seine Eingaben.
  5. Das System prüft die Eingaben.
  6. Das System bestätigt die Anmeldung.
  7. Das System liefert die Standardseite des entsprechenden Mitglieds (inlcude Mitgliedskonto anzeigen, Gruppe Ausleihe).
Alternative Verläufe

6a) Die eingegebenen Daten sind nicht korrekt: Misserfolg wird im Dialog angezeigt. -> weiter mit 2

Abschlussbedingung

Der Nutzer ist im System als Mitglied angemeldet.

Ausnahmen

5) Wurde 3 mal das falsche Passwort eingegeben: Der Nutzer wird zu Neues Passwort Anfordern weitergeleitet (extend AF Neues Passwort Anfordern).

Abschlussbedingung Nutzer konnte nicht angemeldet werden.
Qualitätsanforderungen

AF: Neues Passwort Anfordern V5 FINAL - NICHT IMPLEMENTIERT

Akteure Nutzer
Anfangsbedingung

Der Nutzer hat das Anmeldeformular geöffnet.

Ereignisfluss
  1. Der Nutzer wählt im Anmeldeformular aus, dass er sein Passwort vergessen hat.
  2. Das System liefert ihm das Neues-Passwort-Anfordern-Formular.
  3. Der Nutzer gibt in das Formular seine Bibliotheksnummer ein.
  4. Der Nutzer bestätigt seine Eingabe.
  5. Das System setzt für das entsprechende Mitglied ein neues Passwort.
  6. Das System schickt dem Nutzer eine E-Mail mit seinem neuen Passwort.
  7. Das System liefert eine Meldung, das dem Nutzer eine E-Mail mit seinem neuen Passwort zugeschickt wurde.
Alternative Verläufe 1.) Kommt von misslungenem Anmeldevorgang: Wird übersprungen.

5.) Kein Mitglied mit dieser Bibliotheksnummer vorhanden: weiter mit 2.

Abschlussbedingung Neues Passwort für das entsprechende Mitglied wurde gesetzt.
Ausnahmen 5.) Wenn 3mal eine falsche Bibliotheksnummer eingegeben wurde: Das System bricht den Vorgang ab.
Abschlussbedingung Es wurde kein neues Passwort gesetzt.
Qualitätsanforderungen

AF:Ändern des Passworts V7 FINAL - NICHT IMPLEMENTIERT

Akteure

Mitglied (MG)

Anfangsbedingung

Mitglied ist am System angemeldet.

Ereignisfluss
  1. MG weist das System an, sein Passwort zu ändern.
  2. Das System liefert ein Eingabeformular (mit 2 Passwort-Feldern).
  3. MG gibt 2 mal das neue Passwort ein.
  4. MG bestätigt die Eingabe und das System speicht das neue Passwort.
  5. Das System bestätigt die Änderung des Passworts.
Alternative Verläufe

5a) Die beiden Eingaben des Passworts sind nicht identisch. Das System liefert den Hinweis das die Passwörter nicht übereinstimmen, weiter mit 2.

5b) Das gewählte Passwort entspricht nicht den Passwortstandards. Das System liefert den Hinweis zur benötigten Passwortlänge und Sonderzeichen, weiter mit 2.

Abschlussbedingung

Das Passwort wurde geändert.

Ausnahmen

2-4) Das Mitglied bricht die Passwortänderung ab.

Abschlussbedingung

Das Passwort wurde nicht geändert.

Qualitätsanforderungen

AF:Abmelden V5 FINAL

Akteure Mitglied (MG)
Anfangsbedingung Mitglied ist am System angemeldet
Ereignisfluss
  1. MG weist das System an, sich abzumelden.
  2. Das System meldet das Mitglied ab und schließt alle vom Mitglied geöffneten Fenster.
  3. Das System setzt das Hauptmenü zurück.
Alternative Verläufe
Abschlussbedingung Mitglied ist abgemeldet
Ausnahmen
Abschlussbedingung
Qualitätsanforderungen

AF: Rolle Verleiher Ändern V7 FINAL

Akteure Lehrer (LHR)
Anfangsbedingung Lehrer ist am System angemeldet.
Ereignisfluss
  1. LHR weist das System an, die Rolle Verleiher zu ändern.
  2. Das System öffnet den Mitglied-Suchen-Dialog.
  3. LHR sucht nach Mitgliedern (include Mitglieder suchen) .
  4. LHR wählt ein Mitglied aus.
  5. Das System liefert ein Eingabeformular, in dem die Rolle Verleiher des Mitglieds geändert werden kann.
  6. LHR weist dem Mitglied zusätzlich die Rolle des Verleihers zu.
  7. LHR bestätigt seine Eingaben.
  8. Das System ändert die Rolle des Mitglieds.
  9. Das System bestätigt die Änderung.
Alternative Verläufe 6a) Wenn das Mitglied zur Zeit Verleiher ist, kann diese Rolle entzogen werden.
Abschlussbedingung

Die Rolle des Mitglieds wurde geändert.

Ausnahmen

3a) Mitglied existiert nicht. Vorgang wird abgebrochen.

Abschlussbedingung

Rolle des Verleihers wurde nicht geändert.

Qualitätsanforderungen

AF: XYZ

Akteure
Anfangsbedingung
Ereignisfluss
Alternative Verläufe
Abschlussbedingung
Ausnahmen
Abschlussbedingung
Qualitätsanforderungen
Master Semester 2